Jubilum Verabschiedung 2019 klein

Fröhliche Gesichter beim Jubiläum und der Verabschiedung (v. li.): DHSV-Hauptverbandsvorsteher Peter Matthias von Hemm, Telse Rimkus, Gunnar Hein, Geschäftsführer Matthias Reimers. (Foto: DHSV)

Seit einem Vierteljahrhundert beim Deich- und Hauptsielverband

Dienstjubiläum und Verabschiedung beim Deich- und Hauptsielverband Dithmarschen

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Deich- und Hauptsielverbandes Dithmarschen ist Gunnar Hein für die 25-jährige Tätigkeit beim DHSV geehrt worden. „Bereits nach der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten wurde er sofort im Bereich der Beitragsabteilung mit eingesetzt und hat wenig später auch schon den Abwasserverband alleinverantwortlich übernommen. In diese Tätigkeit hat er sich sehr schnell eingearbeitet“, betonte Geschäftsführer Matthias Reimers und bescheinigte dem Jubilar eine hohe Zuverlässigkeit.
Während der Veranstaltung wurde zudem die langjährige Mitarbeiterin Telse Rimkus in den Ruhestand verabschiedet.

Gunnar Hein absolvierte nach der Schulzeit von 1994 bis 1998 seine Ausbildung beim DHSV. Anschließend wurde er unter anderem in der Beitragsabteilung für die Unterverbände und Sielverbände eingesetzt. Nach zwei Elternzeiten ist er heute als Sachbearbeiter im Rahmen der Betreuung der Verbände mit öffentlich-rechtlichem Vertrag im Kreis Rendsburg-Eckernförde tätig.

Telse Rimkus stieß bereits 1982 als Regierungsinspektorin zum Verband und wurde dort zur Rentmeisterin ernannt. Dabei befasste sie sich unter anderem mit Themen wie Flurbereinigung und Beitragshebung, wobei sie dort auch den Übergang von „Handarbeit auf Computer“ vollzog. Sie war zudem mit der Einführung der EU-Wasserrahmenrichtlinie befasst und auch an den zahlreichen Vertragsverhandlungen beteiligt. Für Gesetzesvorhaben und Verordnungen der Landesregierung verfasste sie zahlreiche Stellungnahmen. Als Gleichstellungsbeauftragte war sie Ansprechpartnerin für alle Kolleginnen, deren Anliegen sie sehr gut gegenüber der Geschäftsführung und dem Vorstand vertrat.