1 2 3 4 5 6 7

KLiVO Ansicht1cBMU Suradech14

KLiVO Ansicht2cBMU BongkarnThanyakij

Auftrag Klimavorsorge im Küsten- und Meeresschutz:

Bundesregierung hat ein Infoportal zur Vorsorge gegen Klimaschäden gestartet

Die Herbst- und Wintermonate sind oft geprägt durch kräftige Stürme und Sturmfluten - gleichzeitig kommt es im Sommer immer häufiger zu Trockenperioden, Hitzewellen und Starkregenereignissen. Dies kann schwerwiegende Folgen für den Küsten- und Meeresschutz haben. Die Küstenbevölkerung sieht sich einem steigenden Meeresspiegel ausgesetzt, Fischbestände sinken und Landschaften wie das Wattenmeer werden beeinträchtigt - alles Folgeerscheinungen des Klimawandels. Hier gilt es, für Länder, Kommunen und Privatpersonen Vorsorge zu treffen. Zur Information und Unterstützung stellt die Bundesregierung ab sofort das Deutsche Klimavorsorgeportal (KLiVO) www.klivoportal.de bereit.

Gemeinsam mit den Folgen des globalen Klimawandels umzugehen und vorzusorgen, sind wesentliche Aufgaben unserer Zeit. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: "Der Klimawandel ist endgültig bei uns angekommen. Extremwetterereignisse, die früher noch große Ausnahmen waren, werden zum neuen Normalfall. Dennoch treffen Klimaschäden heute viele noch unvorbereiet. Mit dem neuen Klimavorsorgeportal wollen wir Behörden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern bei der Vorsorge helfen. Es bietet passgenaue Informationen und Tipps, um Schäden durch den Klimawandel zu vermeiden."

KLiVO unterstützt dabei, den Vorsorgebedarf je nach Tätigkeitsbereich und Region zu erkennen und geeignete Vorsorgemaßnahmen umzusetzen. Es bietet dafür eine Vielzahl von notwendigen Klimainformationen sowie Klimaanpassungsdiensten. Diese zeigen zum einen, wie Kommunen, die Wirtschaft oder Vereine und Organisationen Klimafolgen in Entscheidungen und Planungen berücksichtigen; und zum anderen, welche Schritte zur Vorbeugung der Klimafolgen angebracht wären.

Die Informationen gibt es beispielsweise in Form von Leitfäden, Webtools, Karten oder Qualifizierungsangeboten. Sie werden durch zwei Netzwerke zur Verfügung gestellt:
Der "Deutsche Klimadienst", angesiedelt beim Deutschen Wetterdienst, erstellt Daten und Informationen rund um den Klimawandel.
Das "KlimAdapt-Netzwerk", angesiedelt beim Umweltbundesamt, stellt die Handlungsempfehlungen zur Anpassung an den Klimawandel zur Verfügung und entwickelt diese gemeinsam mit Anwendern weiter.

Das Besondere an KLiVO ist die Passgenauigkeit der Informationen zur Klimavorsorge - einfach auffindbar mit Hilfe von Such- und Filterfunktionen. Qualität, Nutzerfreundlichkeit und Aktualität der jeweiligen Angaben werden dabei regelmäßig überprüft. Alle Dienste und Daten basieren auf wissenschaftlichen Grundlagen und können kostenfrei genutzt werden.

Alle Infos auf: www.klivoportal.de

 KLiVO-Wort-Bild-Marke-kleinRGB

Copyright:  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Umweltbundesamtes